Am Samstag 20. August 2016, organisiert und durchgeführt von IMO Schweiz, fand in den Gebäuden des Kultur- und Kongresszentrums TRAFO Baden der erste IMO Youth Day statt. Mit dieser Veranstaltung wurde gleichzeitig das IMO Youth Center ins Leben gerufen.

Patrizia Luise und Jörg Riederer begleiteten und unterstützten den Start eines Prozesses von 15 jungen Menschen im Alter zwischen 18 und 26 Jahren. Elf Jugendliche aus diversen Regionen der Schweiz und vier junge Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Rimini (Italien) kamen zusammen und setzten sich intensiv mit ersten Fragen zum Thema „Wie finde ich meinen Weg in die Zukunft?“ auseinander.

IMG_6418

Die jungen Erwachsenen stiegen offen und interessiert in einen gemeinsamen Prozess ein. Sie untersuchten und beschäftigten sich im Dialog zu Fragen die ihnen das Leben zurzeit stellt und untersuchten was ihr Beitrag an die Welt sein könnte.

Der Kreationsprozess IMO Youth Day pdf

 

 IMG_6428   IMG_6419  IMG_6427  IMG_6463

Der Wunsch der Jugendlichen sich selber besser kennenzulernen und dabei andere Jugendliche, welche an diesen Themen Begeisterung finden in einem gemeinsamen Prozess zu unterstützen, wurde an diesem Tag von zentraler Bedeutung. Hans Ruijs stellte am Anfang des Tages IMO und die aktuellen weltweiten Aktivitäten aller IMO Ländern vor.

Die horizontale Führung entsprach den jungen Menschen sehr und wurde als Bedürfnis in der organisierten Welt deutlich erkannt und benannt. In Freiheit das Eigene tun zu können im zukünftigen Beruf und Verantwortung dafür zu übernehmen waren Statements vieler Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Ende des Tages.

IMG_6462   IMG_6459

Es war ein eindrucksvoller, bewegter sowie gefüllter Tag in dem sich junge Menschen begegneten, im gemeinsamen Dialog ihre persönliche Entwicklungsfrage fanden und entsprechend einen wichtigen ersten nächten Schritt in ihrem Prozess tun konnten. Auf Wunsch aller Jugendlichen an diesem Tag werden wir im November 2016 den nächsten IMO Youth Day planen und durchführen.